Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen 200 Gäste beim Königsfrühstück in Harber
Kreis Peine Edemissen 200 Gäste beim Königsfrühstück in Harber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 09.09.2014
V.l.: Caren von Wagner (Vorsitzende), Ottfried Bertram (Fahnenträger), Ernst Ebeling (Sommerkönig), Jan-Henrik Boettcher (Sommerpokalsieger), Susanne Rogge-Kraft (Sommerkönigin), Marcel Kaiser (KK-König), Thessa Helwes (Jugendkönigin), Christine von Wagner (KK-Sommerpokal), Anna Böttcher (Kinderkönigin), Johannes von Wagner (Kinder- und Jugendpokalsieger), Evelin Zarbock (Seniorenkönigin) und Gerald Suffel (stellvertretender Vorsitzender).im Quelle: im
Anzeige

„2014 ist ein ganz besonderes Schützenfest für uns. Nach acht Jahren haben wir zum ersten Mal wieder einen Autoscooter auf unserem Festplatz. Somit bietet der Platz in diesem Jahr Sachen für Jung und Alt“, freute sich Caren von Wagner, für die es das erste Schützenfest als Vorsitzende des Schützenvereins und nicht mehr als Ortsbürgermeisterin war.

Für seine langjährige Arbeit als Vorsitzender des Schützenvereins geehrt wurde Heiko Voges. „Ich habe die Zeit im Vorstand genossen. Ich möchte mich bei allen, die jedes Jahr etwas zum Schützenfest beitragen, bedanken. Schließlich schafft der Vorstand nur die Rahmenbedingungen, feiern müssen wir alle zusammen“, sagte Voges.

Als Vertreter der Gemeinde Hohenhameln hielt der stellvertretende Bürgermeister Uwe Semper eine Rede, in der er vor allem Baumaßnahmen thematisierte. So hat der Gemeinderat Hohenhameln aufgrund der verstärkten Nachfrage an Krippenplätzen einen Neuanbau an die Krippe in Clauen für 550 000 Euro beschlossen. „Wir haben einen Zuwachs an Kindern in der Gemeinde Hohenhameln. Das ist sehr schön, auch wenn es Geld kostet, denn Kinder werden groß und stärken so unsere Gemeinde nachhaltig“, erklärte Semper. Des weiteren werde noch in diesem Jahr ein Drogeriemarkt in Hohenhameln eröffnet, und das Hallenbad Mehrum sei nach Sanierungsarbeiten an den Umkleiden ab 8. September wieder freigegeben.

Auch der Ortsbürgermeister von Harber Hansgeorg Böttcher richtete Worte an die Gäste: „Kurze Reden bewegen die Herzen, lange die Stühle“, begann er seine Rede - und wurde prompt vom ins Festzelt einmarschierenden Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Hohenhameln unterbrochen. „Danke, dass ihr meine kleine Rede musikalisch umrahmt. Wir sind wohl leicht im Zeitverzug“, nahm es Böttcher mit Humor.

Auf das Königsfrühstück folgte die Proklamation der Majestäten, die vom Musikzug begleitet wurde.

ehl

Anzeige