Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen 1500 Euro für Fördergemeinschaft Jung und Alt
Kreis Peine Edemissen 1500 Euro für Fördergemeinschaft Jung und Alt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 14.12.2017
v.l.: Ulrich Seffer (Ortsbürgermeister Abbensen), Angela Frank und Horst-Joachim Rinke (Vorstand Zeibig-Stiftung), Angelika Dettmers und Roswitha Nawrot-Kopitzke (Fördergemeinschaft Jung und Alt).  Quelle: Dennis Nobbe
Anzeige
Abbensen

 Unterstützung von Ehrenamt und der Senioren, so lautet der ursprüngliche Zweck der Stiftung, die der Architekt Helmut Zeibig 2005 ins Leben rief. Nach seinem Tod im Jahr 2011 wird auch sein Privathaus in Rietze ergänzend zu dem von der Stiftung verpachteten Demenzkranken-Pflegeheim, dem Nachbargebäude, genutzt. Seit dem vergangenen Juni ist das auf Pflege spezialisierte Unternehmen Dorea neuer Pächter des Heims.

„10 000 Euro sind bereits jetzt im Budgetplan für 2018 vorsehenen, die im Sinne des Stiftungszwecks im Bereich der Gemeinde Edemissen gespendet werden“, erklärt Horst-Joachim Rinke vom Stiftungsvorstand. Gespräche mit dem Gemeinderat über mögliche Verwendungszwecke habe es bereits gegeben.

Von der ersten Spende in Höhe von 1500 Euro profitiert jetzt die Fördergemeinschaft Jung und Alt. „Darüber freuen wir uns natürlich sehr“, sagt die Vorsitzende Angelika Dettmers. „Bisher sind wir nur in Abbensen tätig, versuchen aber, unser Angebot über die Ortsgrenzen hinaus zu erweitern.“

Dazu sollen Seminare zum Thema niedrigschwelliges Betreuungsangebot gehören. Angeboten werden sollen diese zweimal monatlich im Edemisser Rathaus. Geschult werden sollen dabei Betreuer für bedürftige Personen. Ziel ist es, in diversen Alltagssituationen Unterstützung zu leisten. „Es sind aber keine Pflegekräfte, die können wir natürlich nicht ausbilden“, betont Dettmers.

Weitere Informationen zur Zeibig-Stiftung gibt es unter www.helmut-zeibig-stiftung.de, unter www.fgabbensen.de gibt es Informationen zur Fördergemeinschaft Jung und Alt und der Generationenhilfe Abbensen.

Von Dennis Nobbe

Der Weihnachtsmarkt in Abbensen war wieder gut besucht.

14.12.2017

Dass auf dem Areal, auf dem derzeit das Landhaus Redecke, der Hof Wöhler und das Wohnhaus der Familie Rumpf zu finden sind, etwas Neues entstehen soll, ist schon länger Thema in Edemissen. Nun wurden erstmals konkrete Pläne für den „Wohnpark Am Pfarrgarten“ vorgestellt.

12.12.2017
Edemissen Edemissen, Ölsburg, Bierbergen und Bortfeld - Gute Stimmung bei Weihnachtsmärkten

Beim Edemisser Weihnachtsmarkt im Chaulnes-Park stand am vergangenen Samstag das Vergnügen der kleinen Besucher hoch im Kurs. Kein Wunder, denn schließlich wird der Markt gemeinsam von der Gemeindejugendpflege und dem Gemeindejugendring organisiert.

10.12.2017
Anzeige