Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Schlichtes Design: Stil-Tipps für das Männer-Badezimmer

Wohnen Schlichtes Design: Stil-Tipps für das Männer-Badezimmer

Männer bevorzugen für ihre Wohnung meist ein geradliniges und nüchternes Design. Da sollte auch das Badezimmer in das Konzept passen. Bei der Wahl der Farbe und des Materials ist also Stringenz gefragt.

Voriger Artikel
Neuer Luxus mit weniger Möbeln: Wie Minimalisten wohnen
Nächster Artikel
Chrysanthemen-Sträuße passen zu natürlicher Einrichtung

Holz- und Lichtelemente sorgen dafür, dass Männer sich im Bad wohlfühlen.

Quelle: VDS/Bette

Bonn. Männer stehen meist weniger auf üppige Dekoration in der Wohnung - das gilt auch für das Bad. Die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) gibt Tipps, worauf Männer bei der Ausstattung im Bad achten können, damit es zum einem Rückzugsort nach ihrem Geschmack wird:

Farben:  Schlichtes Design und geradlinige Formen - das mögen viele Männer. Die VDS rät außerdem zu Textilien in dezenten Farben wie Grau, Blau oder dunklen Beerentönen. Stilvolle Licht-Inszenierungen sollen das Wohlfühlen steigern.

Material: Hier setzt die VDS für das Männer-Bad auf robuste Materialien, die lange Bestand haben. Auch Natürliches wie Holz passt gut ins Bad. Möbel dürfen gerne etwas größer ausfallen, um ausreichend Platz für die Utensilien zu haben.

Wenig Deko: Es braucht gar nicht viel, damit ein Raum wohnlich ist. Es genügt, wenn einige Lieblingsstücke dort stehen. Die VDS nennt als Beispiel ein extravagantes Bild an der freien Wand neben der Badewanne, einen schicken Flakon am Waschbecken oder ein Radio im Retrolook.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles