Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Letzter Test gegen Basel

Eintracht Braunschweig Letzter Test gegen Basel

Braunschweig. So langsam wird es ernst: Am Freitagabend bestreitet Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig seinen letzten Test vor dem Start in die zweite Saisonhälfte. Um 18.30 Uhr geht es im Eintracht-Stadion gegen den FC Basel.

Voriger Artikel
Saulo Decarli fällt mit Muskelfaserriss aus
Nächster Artikel
Eintracht siegt gegen Basel

Grippe: Vegar Hedenstad kann beim Test heute nicht mitmischen.

Außer Saulo Decarli fehlt bei den Blau-Gelben noch ein weiterer Abwehrspieler: Vegar Hedenstad. Der Norweger muss jedoch nur wegen einer Grippe passen, im Spiel gegen Kaiserslautern am 8. Februar sollte er wieder an Bord sein. Abwehrmann Ken Reichel, ein erfahrener Linksverteidiger, wäre ein potenzieller Vertreter von Hedenstad. Es ist aber auch möglich, dass Trainer Torsten Lieberknecht eine ganz andere Variante wählt.

Der Coach freut sich auf den Härtetest: „Wir sind froh, so ein Team hier zu haben, gegen das wir uns wehren aber auch aktiv mitspielen und gewinnen wollen.“ Denn: „Basel zeigt sich sehr variabel“, so Lieberknecht - eine ganz besondere Herausforderung für sein Team.

Als Serienmeister in der Schweiz und aktueller Champions-League-Achtelfinalist hat der FCB - natürlich - jede Menge bekannte Spieler im Kader. Unter anderem kickt der argentinische Abwehr-Haudegen Walter Samuel für das Team von Coach Paulo Sousa, der als Spieler 1997 mit Borussia Dortmund die Champions League gewann.

Ebenfalls zum Team gehören die WM-Teilnehmer Marcelo Diaz (Chile) und Yoichiro Kakitani (Japan) sowie die ehemaligen Bundesliga-Profis Marco Streller (Stuttgart), Philipp Degen (Dortmund) und Giovanni Sio (Wolfsburg). Dazu kommen die aktuellen schweizerischen Nationalspieler Fabian Schär und Fabian Frei.

Lieberknecht richtet den Blick freilich vor allem auf seine eigene Elf: „Die Fitness wird in der Rückrunde einen hohen Stellenwert haben - und die Jungs wissen, dass sie fit sind. Jetzt geht es darum, noch die nötige Frische zu erlangen.“

ale

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell