Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Boateng warnt vor Eintracht

Eintracht-Braunschweig - DFB-Pokal Boateng warnt vor Eintracht

Eintracht Braunschweig. Ausgerechnet beim großen FC Bayern müssen die Zweitliga-Fußballer der Eintracht im Achtelfinale des DFB-Pokals antreten. Braunschweig ist bei der Partie in München am Mittwoch (20.30 Uhr) krasser Außenseiter.

Voriger Artikel
„An solchen Momenten muss man wachsen“
Nächster Artikel
In München: Eintracht vor Herkulesaufgabe

Kennen sich bereits aus der vergangenen Saison: Jérôme Boateng (links) und Bastian Schweinsteiger mit Eintrachts Marc Pfitzner.

Quelle: Photowerk(Archiv/cc)

Doch die Bayern-Stars nehmen den Gegner durchaus ernst.Beispiel Jérôme Boateng: Der Weltmeister sagt mit Blick auf die Partie: „Wir müssen wieder dahin kommen, dass wir über 90 Minuten konzentriert bleiben und ein Topspiel abliefern. Dann bin ich guter Dinge, dass wir im Pokal weiterkommen.“

Offensivmann Thomas Müller, ebenfalls Weltmeister, sagt: „Wir haben schon so viel erlebt und wissen, worum es geht.“ Deshalb dürfe man die Eintracht nicht auf die leichte Schulter nehmen: „Wir bereiten uns auf jeden Gegner exzellent vor und müssen von der ersten Minute an loslegen.“ Denn, so Müller: „In einem K.o.-Spiel kann man sich nichts erlauben.“

Fehlen werden den Bayern die langzeitverletzten Philipp Lahm sowie Thiago - und eventuell Mehdi Benatia. Aber vielleicht schont Trainer Pep Guardiola ja einige Stars - auch wenn man den Gegner ernst nimmt…

ale

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell