Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
1:1 im Test gegen Mainz 05

Eintracht 1:1 im Test gegen Mainz 05

Algeciras. Dieses Ergebnis kann sich sehen lassen: Im ersten Testspiel des Trainingslagers in Spanien erreichte Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig ein 1:1 (0:1) gegen Bundesligist Klub Mainz 05.

Voriger Artikel
Ademi und Korte wechseln zum VfR Aalen
Nächster Artikel
Rizespor : Neuer Verein für Deniz Dogan

Traf im Testspiel gegen Mainz 05 zum Ausgleich: Der eingewechselte Marc Pfitzner verwandelte einen Strafstoß zum 1:1.

Die Blau-Gelben hinterließen im Stadion von Algeciras einen guten Eindruck und waren mit dem Bundesligisten auf Augenhöhe, ihr einziges Tor kam jedoch durch einen Elfmeter zustande. Der eingewechselte Marc Pfitzner traf zum 1:1 (75.). Zuvor war der ebenfalls eingewechselte Youngster Maximilian Sauer im Mainzer Strafraum vom Chilenen Gonzalo Jara von den Beinen geholt worden.

Auch die Führung des Bundesligisten resultierte aus einem Strafstoß. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß brachte Eintrachts Keeper Rafal Gikiewicz den Mainzer Pablo De Blasis zu Fall, Johannes Geis verwandelte zur FSV-Führung (33.). Kurios: Nach der Partie berichteten beide Trainer, der Referee hätte sich bei ihnen für die jeweils gegen ihre Mannschaft verhängten ungerechtfertigten Elfer entschuldigt.

Am Ende hätte die Eintracht, bei der Jan Washausen nach seiner Kreuzband-OP sein Comeback feierte, sogar gewinnen können - doch Salim Khelifi scheiterte völlig frei auf den Mainzer Torwart zulaufend an Stefanos Kapino.

Am heutigen Dienstag steht bereits der nächste Test an: Um 16 Uhr treffen die Braunschweiger in Los Barrios auf den FC Luzern, der von Markus Babbel trainiert wird.

Deniz Dogan steht derweil vor einem Wechsel in die erste türkische Liga. Der 35-jährige Verteidiger reiste aus dem Trainingslager zu Vertragsverhandlungen in die Türkei. „Wir haben Dogis Wunsch entsprochen und wollen ihm die Chance geben, bei einem türkischen Erstligisten zu spielen“, so Eintrachts sportlicher Leiter Marc Arnold. Der Vize-Kapitän spielt seit 2007 für die Eintracht. Er zählte seitdem stets zu den Leistungsträgern, in der laufenden Spielzeit kam er nur noch zu vier Einsätzen. Dogans Vertrag läuft im Sommer aus.

Eintracht: Gikiewicz - Kessel (73. Washausen), Correia, Reichel, Hedenstad (73. Sauer) - Korte (73. Omladic), Boland (73. Pfitzner), Theuerkauf (73. Vrancic), Zuck (73., Khelifi) - Ryu (73. Hochscheidt), Nielsen (73. Bakenga). - Tore: 0:1 (33.) Geis (Foulelfmeter), 1:1 (75.) Pfitzner (Foulelfmeter).

ale

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell